Skip to content

Burnout – Prophylaxe und Früherkennung

Burnout – Prophylaxe und Früherkennung

* Eine Anleitung zur Selbsteinschätzung *

 

Einführende Gedanken

Nicht jeder, der viel arbeitet, kommt ins Burnout oder ist ein Workoholik. Was machen diese Menschen anders? Sie kennen sicherlich auch Situationen, in denen sie sich völlig ausgepowert haben, aber glücklich und zufrieden fühlten? Eine wichtige Grundlage ist die Selbstbeobachtung, die Selbsteinschätzung mit Bewertung und die persönliche Zielsetzung.

 

Themen

  • Analyse des Aufbaus der Killerphrasen
  • Versuche, die Hintergründe des Sprechers zu verstehen
  • Verschiedene Reaktionsmöglichkeiten und Einschätzung der Wirkung
  • Die ganzheitliche Wirkung des „Aktiven Zuhörens“

[table id=5 /]

Trainerin: Gabriele S. Herberger

1989-2005 Kommunikationstrainerin (Schulz von Thun, Univ. Hamburg); Psychologin (Humanist. Psychologie, Univ. Bremen); Logotherapeutin (V. Frankl); Lehrtrainerin für Beratung und Moderation; Trainerin für ganzheitliche Methoden und integrale Entspannungsverfahren, Autorin,
1989 Gründung des Beratungszentrums: gsh – ganzheitlich sinnvoll handeln mit den Tätigkeitsschwerpunkten Organisations- und Personalentwicklung im Gesundheitswesen, Führungs- und Teamtrainings, Entwicklung von Methoden- und Beratungskompetenzen,
bis 1989 Krankenschwester und Pflegedirektorin,
2005 bis 2014 geschäftsführende Gesellschafterin eines mittelständischen Unternehmens.

Herzlich willkommen …..